Login | Sitemap Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum

Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V.
Branchenverzeichnis | Termine | Presse | Ortsvereine | Kreisverbände | Downloads
Themen

Herzlich Willkommen !
Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Login Login für Mitglieder

Aktuelle Themen

Branchenverzeichnis
Branchenverzeichnis

Termine
Termine

Stellenangebote
Mittwoch, 14. August 2013
Pressemitteilung vom 14. August 2013

Die schwierige Suche nach Auszubildenden

Immer mehr Unternehmen fehlen Bewerber – Hieber: Duale Ausbildung stärken

Stuttgart. Immer mehr mittelständische Unternehmen im Land haben Schwierigkeiten für offene Ausbildungsstellen geeignete Bewerber zu finden. Oft fehlt es schlicht an Bewerbern.

Anteil Betriebe mit Problemen Azubis zu findenDies ergab eine Umfrage des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. BDS unter 890 Unternehmen im Land. So gaben 56 Prozent der ausbildungswilligen Betriebe an, es sei für sie problematisch, Auszubildende zu finden. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl damit um weitere zwei Prozentpunkte gestiegen. Im Sommer 2009 lag die Zahl mit 44 noch rund zwölf Prozent niedriger (Graphik 1).

Handwerk und kleinen Mittelständler bis 50 Mitarbeitern am meisten betroffen
Besonders schwierig ist die Suche nach Auszubildenden für Handwerker, die mit rund 69 Prozent neben der Industrie (73 Prozent) die höchste Ausbildungsquote stellen. Hier hatten in diesem Sommer rund 68 Prozent der ausbildungswilligen Betriebe Schwierigkeiten, Auszubildende zu finden. Nicht ganz so kritisch ist die Situation in der Industrie, bei der jedes zweite Unternehmen über Besetzungsprobleme klagt. Im Einzelhandel haben rund 40 Prozent, bei Dienstleistern und Freiberuflern rund 43 Prozent der Betriebe entsprechende Engpässe (Graphik 2).

Die größten Probleme haben dabei kleine Mittelständler mit mehr als fünf, aber weniger als 10 Mitarbeitern. 64 Prozent dieser Firmen geben an, Schwierigkeiten bei der Suche nach Auszubildenden zu haben. Während die Quote bei den Betrieben ab 10 Mitarbeitern bei rund 58 Prozent liegt, klagen von den Kleinstunternehmen zwischen einem und 5 Mitarbeitern nur rund 51 Prozent ihre Lehrstellen nicht oder nur mit Schwierigkeiten besetzen zu können (Graphik 3).

Mangelnde Qualifikation größtes Problem, immer öfter fehlen aber Bewerber
Als größtes Problem bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden nannten die Arbeitgeber - allerdings mit rückläufiger Tendenz - die mangelnde Qualifikation vieler Bewerber in Form schlechter Noten. Diese kritisieren rund 75 Prozent der Befragten (Sommer 2012: 78 Prozent). Deutlich zugenommen hat in den vergangenen drei Jahren der rein zahlenmäßige Mangel an Bewerbern. Klagten im Sommer 2010 noch rund ein Viertel (25,3 Prozent) der Unternehmen über fehlende Bewerbungen, hat sich die Zahl in diesem Jahr mit knapp 54 Prozent mehr als verdoppelt. Das schlechte Auftreten und Erscheinungsbild vieler Schulabgänger ist nun mit 47 Prozent nur noch die dritthäufigste Nennung. Bewerbern fehle es an Motivation, Durchhaltevermögen und Interesse am Beruf lautet dabei ein häufiger Vorwurf der Ausbilder. Das Problem mangelnder Sprachkenntnisse ist nur noch für 16 Prozent der Selbstständigen ein relevantes Thema (Graphiken 4 & 5).

Überdurchschnittlich hohe Ausbildungsbereitschaft bei BDS-Unternehmen
Die Ausbildungsbereitschaft der im BDS organisierten Unternehmen ist traditionell deutlich höher als im bundesweiten Durchschnitt. Mit 47 Prozent liegt die Quote der ausbildenden Betriebe rund doppelt so hoch wie bei allen Betrieben in Deutschland. (Graphik 6). „Für viele BDS-Unternehmen ist Ausbildung eine Selbstverständlichkeit und gehört zur Verantwortung gegenüber der jungen Generation. Gleichzeitig tragen sie damit sowohl zu ihrem eigenen Bedarf nach Mitarbeitern wie auch zur Begrenzung des Fachkräftemangels bei“, kommentierte BDS-Präsident Günther Hieber. Der BDS-Präsident rief die Mitgliedsunternehmen auf, sich noch mehr als bisher um Auszubildende zu bemühen. Den Abiturienten legte er ans Herz, über die Alternative einer Ausbildung nachzudenken. „Eine klassische Berufsausbildung ist in Deutschland eine sehr gute Basis für die berufliche Entwicklung“, so Hieber.

Duales Ausbildungssystem stärken
Die Politik rief Hieber auf, in der Bildungspolitik nicht noch weiter auf die studentische Ausbildung zu setzen. „Wir haben ein bewährtes und sehr gutes duales Ausbildungssystem, das sogar von anderen Ländern kopiert werden soll. Da brauchen wir das Selbstbewusstsein zu sagen, eine Ausbildung im Dualen System braucht den Vergleich mit anderen vermeintlich höheren Qualifikationen nicht zu scheuen.“

Hintergrund
An der Erhebung haben sich 890 Unternehmen im Rahmen der Konjunkturumfrage des BDS Baden-Württemberg zwischen dem 6. Juni und 5. Juli 2013 beteiligt.

Graphik 1: Anteil der Betriebe mit Problemen bei der Suche nach Azubis

Graphik 2: Anteil der Betriebe mit Schwierigkeiten (im Branchenvergleich)
Anteil der Betriebe mit Schwierigkeiten (im Branchenvergleich
Graphik 3: Anteil der Betriebe mit Schwierigkeiten (im Größenvergleich)
Anteil der Betriebe mit Schwierigkeiten (im Größenvergleich)
Graphik 4: Probleme bei der Suche nach Azubis (Mehrfachnennungen möglich)
Probleme bei der Suche nach Azubis (Mehrfachnennungen möglich)
Graphik 5: Entwicklung der Probleme bei der Suche nach Azubis
Entwicklung der Probleme bei der Suche nach Azubis

Graphik 6: Ausbildungsquoten im Vergleich (nach Größenklassen)
 Ausbildungsquoten im Vergleich (nach Größenklassen)
Die Pressemitteilung als pdf finden Sie hier...

Eine ausführliche Pressemitteilung zum Mittelstandsbarometer Sommer 2013 finden Sie hier...


BDS-Stellen und Ausbildungsplatzbörse
Freie Stellen in der BDS-Datenbank eingeben und im Internet veröffentlichen





Dieser Text wurde bisher 7496 mal aufgerufen.



Bilder  


Kommentare zu diesem Text

Mitglieder des Bund der Selbständigen haben die Möglichkeit, diesen Text zu kommentieren. Bitte loggen Sie sich hierzu ein.


Weitere Themen
 Pressemitteilung vom 18. Dezember 2013
 Selbstständige benoten Landespolitik zunehmend schlechter
Stuttgart. Die Mittelständler im Land bewerten die Arbeit der grün-roten Landesregierung zunehmend kritischer. Mit einer Schulnote von 3,7 schneidet sie im Urteil der Unternehmer um drei Zehntel Notenpunkte schlechter ab als noch im Sommer. [mehr]
 Pressemitteilung vom 12. Dezember 2013
 Umfrage: Mittelstand skeptisch gegenüber Koalitionsvertrag
Stuttgart. Mit einer Schulnote von 3,7 benoten Mittelständler den Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD. Könnten sie entscheiden, würden rund 55 Prozent der vom Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) befragten 585 Unternehmer den Koalitionsvertrag ablehnen. [mehr]
 Pressemitteilung vom 29. November 2013
 Blitzumfrage: Selbstständige würden Koalitionsvertrag ablehnen
Stuttgart. Die Selbstständigen in Baden-Württemberg würden den Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD eher ablehnen. In einer Blitzumfrage des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) unter 433 Mitgliedern gaben rund 56 Prozent an, sie würden dem Koalitionsvertrag nicht zustimmen. [mehr]
 Pressemitteilung vom 22. Oktober 2013
 BDS-Umfrage: Kreditzugang für Mittelstand bleibt entspannt
Stuttgart. Die gute konjunkturelle Lage des Mittelstandes zeigt deutlich positive Auswirkungen auf die Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen. Schwierig ist die Situation weiterhin bei den Klein- und Kleinstunternehmen. [mehr]
 Pressemitteilung vom 25. September 2013
 BDS zur Bundestagswahl: Mittelstandspräsident warnt vor Steuererhöhungen
Stuttgart/Berlin. „Steuererhöhungen sind weiterhin Gift für die deutsche Wirtschaft und angesichts der hervorragenden Steuereinnahmen auch nicht notwendig“, sagte Günther Hieber, Präsident des Bundes der Selbständigen im Bund und im Land. [mehr]
 Pressemitteilung vom 19. September 2013
 BDS-Umfrage: Mindestlöhne für Selbstständige kein rotes Tuch
Stuttgart. Nur rund 20 Prozent der Mittelständler sprechen sich gegen einen Mindestlohn oder eine tarifvertragliche Lohnuntergrenze aus. Das ergab eine der Umfrage des Mittelstandsverbandes Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. (BDS) unter 890 Unternehmen. [mehr]
 Pressemitteilung vom 8. August 2013
 BDS-Umfrage: Fachkräftemangel größte Herausforderung des Mittelstands
Stuttgart. Für viele Mittelständler wird es immer schwierig, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Besonders betroffen sind die Handwerksbetriebe im Land. Dies zeigt eine Umfrage zum Fachkräftemangel des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e. V. (BDS). [mehr]
 Pressemitteilung vom 30. Juli 2013
 Mittelstandskonjunktur 2013: Dämpfer auf hohem Niveau
Stuttgart. Der baden-württembergische Mittelstand zeigt sich zufrieden mit dem ersten Geschäftshalbjahr und blickt mit weiterhin optimistischen Erwartungen in die Zukunft. Entsprechend wollen zahlreiche Betriebe neue Mitarbeiter einstellen - soweit die schwierige Fachkräftesituation dies zulässt. [mehr]
 Pressemitteilung vom 25. Juli 2013
 BDS-Umfrage: Selbständige gegen Vermögenssteuer und höhere Spitzensteuersätze
Stuttgart. Zwei von drei mittelständischen Unternehmern lehnen die Einführung einer Vermögenssteuer oder Vermögensabgabe ab. Auch die Erhöhung des Spitzensteuersatzes in der Einkommenssteuer, wie sie von einigen Parteien nach der Bundestagswahl geplant ist, lehnt die große Mehrheit der Selbstständigen ab. [mehr]
 Pressemitteilung vom 23. Juli 2013
 Selbstständige benoten Politik: Verbessertes Abschlusszeugnis für Bundesregierung
Stuttgart. Die Mittelständler im Land bewerten die Arbeit der Bundesregierung mit einer Schulnote von 3,1. Die grün-rote Landesregierung schneidet im Urteil der Unternehmer mit 3,4 um drei Zehntel Notenpunkte schlechter ab. [mehr]
 BDS-Mittelstandskundgebung in Schriesheim
 BDS-Präsident Hieber kritisiert Amazon & Co
Stuttgart / Schriesheim. „Die Stärke einer sozialen Marktwirtschaft sind Maß und Mitte. Nicht alles was gesetzlich legal ist, ist auch richtig. Wir brauchen auch die Selbstbeschränkung der Verantwortlichen selbst.“ Dies forderte Günther Hieber, Präsident des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) bei der heutigen Mittelstandkundgebung des Verbandes in Schriesheim zum Thema „Zwischen Wettbewerb und Sozialer Verantwortung – Die Soziale Marktwirtschaft in der Bewährungsprobe.“ [mehr]
 Pressemitteilung vom 20. Februar 2013
 Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht 2014 bei BDS-Kundgebung in Schriesheim
Stuttgart / Schriesheim. Winfried Kretschmann heißt der Festredner bei der traditionellen BDS-Mittelstandskundgebung am 10. März 2014 in Schriesheim. Das gab der Bund der Selbstständigen Baden-Württemberg e.V. heute offiziell bekannt, nachdem die Bestätigung dem BDS nun auch schriftlich vorliegt. Nach dem damaligen Wirtschafts-Staatssekretär und Mittelstandsbeauftragter Rezzo Schlauch im Jahr 2003 ist Kretschmann der zweite Grüne, der bei der Traditionsveranstaltung spricht. [mehr]
 Pressemitteilung vom 16. Januar 2013
 Saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer spricht auf den Mathaisemarkt
Stuttgart / Schriesheim. Annegret Kramp-Karrenbauer heißt die Festrednerin bei der traditionellen BDS-Mittelstandskundgebung am 04. März 2013 in Schriesheim. „Wir freuen uns sehr, dass die saarländische Ministerpräsidentin die Einladung zu unserer traditionellen Kundgebung angenommen hat“, erklärte BDS-Präsident Günter Hieber. [mehr]


Unsere Mitgliedsfirmen stellen sich vor:


News aus Kreisverbänden und Vereinen
11.06.2016 +++ BDS Bund der Selbständigen Ortsverein Großsachsen eV.
Revanche - Eine groteske Krimikomödie von Anthony Shaffner

28.05.2016 +++ BDS Bund der Selbständigen Ortsverein Großsachsen eV.
JASMIN FIBICH & BAND - Blues / Rockcover
Datum: 28.05.2016 Uhrzeit: 20:00 Uhr Ort: Wirtshaus zum weißen Lamm - Hirschberg


26.05.2016 +++ BDS, Gewerbeverein Malsch e.V.
Mälscher Markt & Leistungsschau des BDS Gewerbevereins
04.-06.06.2016 findet auf der Hauptstraße in 69254 Malsch ein Krämermarkt statt. Der BDS Gewerbeverein Malsch e.V. präsentiert sich vom 04.-05.06.2016 mit einer Leistungsschau. Am 05.06.2016 findet eine Tombola zu Gunsten des HvO statt.


24.05.2016 +++ Bund der Selbständigen Schwäbisch Hall e.V.
Newsletter BdS BW Mai 2016

14.05.2016 +++ Bund der Selbständigen Rot am See e.V.
Jahresausflug 2016

10.05.2016 +++ BDS Bund der Selbständigen Ortsverein Großsachsen eV.
Strodtbeck

09.05.2016 +++ Bund der Selbständigen Schwäbisch Hall e.V.
Haller Tagblatt/SWP vom 6.5.2016 zum Thema "Schnelles Datennetz in Hall"

09.05.2016 +++ Bund der Selbständigen Schwäbisch Hall e.V.
Haller Tagblatt/SWP vom 13.4.2016 zum Neuantritt des BdS Hall
BdS-Vorsitzender Thomas Schleicher will freien Unternehmern mehr Service bieten.


06.05.2016 +++ Gewerbe- und Handelsverein Hüttlingen
Großbaustelle gut überstanden
Jahreshauptversammlung 2016 - Bericht der Schwäbischen Post vom 04.05.2016


03.05.2016 +++ BDS Landesverband Baden-Württemberg
Der Selbständige Ausgabe Mai 2016
Jetzt in den eMail-Postfächern der BDS-Mitglieder



> Weitere News
BDS Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

BDS Akademie
Neu vom Landesverband für Vereinsarbeit & Unternehmenserfolg
BDS Akademie

Ich bin Mitglied...
Rechtsanwalt Stephan Schilling
Schilling, Peters GbR

... um unsere Interessen als selbständige Unternehmer in einer starken Gemeinschaft zu vertreten.

weitere Statements

Werbung

Pressearbeit & Kommunikation
Ihre Ansprechpartner:


Nadine Münch
Bund der
Selbständigen 
Baden-Württemberg
Nadine Münch 
Pressereferentin 
Tel. 0711 / 954668-14
presse@bds-bw.

Bundesverband der Selbständigen
Deutscher Gewerbeverband e.V.
BDS-Hauptstadtbüro
Reinhardtstraße 35
10117 Berlin
Tel. 030/ 2804-91-0 
info@bds-dgv.de
www.bds-dgv.de


Partnerinformationen

Jetzt in den eMail-Postfächern unserer Mitglieder. [mehr]

Service-Links

nach oben nach oben

Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. - Dachverband der Handels- und Gewerbevereine

Informationsplattform für Unternehmerinnen und Unternehmer, Selbständige, Gewerbetreibende sowie Gewerbevereine in Baden-Württemberg. Auf www.bds-gewerbevereine.de finden Sie von jedem Mitgliedsverein und Kreisverband eine eigene Seite mit Kontaktadressen, News, Terminen und vielem mehr. Warum Sie als Selbständiger im BDS Mitglied im Unternehmerverband BDS werden sollten und welche Serviceleistungen Sie erhalten.

BDS | Bund der Selbständigen | Baden-Württemberg | BW | Unternehmerverband | Handelsverein | Handelsvereine | Gewerbeverein | Gewerbevereine | Selbständig | Selbständige | Unternehmen | Firma | Mittelstand | Branchenverzeichnis | Unternehmerinnen

Alb-Donau | Biberach | Böblingen | Bodensee | Calw | Einzelmitglieder | Enzkreis | Esslingen | Freudenstadt | Göppingen | Heidenheim | Heilbronn | Hohenlohe | Karlsruhe-Rastatt | Konstanz-Tuttlingen | Lörrach-Waldshut | Ludwigsburg | Main-Tauber | Mannheim | Neckar-Odenwald | Ortenau | Ostalb | Ravensburg | Rems-Murr | Reutlingen | Rhein-Neckar | Rottweil | Schwäbisch Hall | Schwarzwald-Baar | Sigmaringen | Stuttgart | Tübingen | Wirtschaftsverbund Regio Freib

BDS Informationssystem Version 2.4

BDS Pocket Web | Login für Mitglieder | Login für Vereine | Login für Kreisverbände

© 2014 | vereins-software.de

URL dieser Seite:
http://www.bds-gewerbevereine.de/v2/public/Land/Content.aspx?id=0ef4f3c9-df3e-4038-a9a6-d6e32d020e04

Druckdatum:
27.05.2016 23:57:13

Anschrift:
Bund der Selbständigen - Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Taubenheimstraße 24, 70372 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 954 668 - 0
eMail: info@bds-bw.de