Login | Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum | Datenschutz

BDS Kreisverband Mannheim
BDS Kreisverband Mannheim
Landesverband > Kreisverband Mannheim
Themen

Herzlich Willkommen !
Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Login Login für Mitglieder

News aus dem Kreisverband
23.03.2015
Pressebericht: LEISTUNGSSCHAU: Zufriedene Aussteller im Mannheimer Norden
Gewerbe präsentiert sich mit Schwung


30.05.2014
Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim bestätigt einstimmig Vorsitzenden Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer
In der Mitgliederversammlung am 26.05.2014 bestätigten die Mitglieder des BDS-Kreisverbands Mannheim einstimmig Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer als Vorsitzenden und sprachen ihm für eine Amtszeit von weiteren zwei Jahren bis 2016 ihr Vertrauen aus. Die Mitgliederversammlung wählte als neuen 1. stellvertretenden Vorsitzenden Reinhard Rohr vom Gewerbeverein Sandhofen, nachdem Gerhard Engländer nicht mehr antrat. Im Amt bestätigt wurden Doris Kirsch als zweite Vorsitzende sowie Karl-Heinz Reinhard als Schatzmeister. Der Vorsitzende des neu beigetretenen Gewerbevereins Käfertal, Chris Rihm, wurde von der Mitgliederversammlung zum neuen Schriftführer gewählt, nachdem Martin Stahl aus beruflichen Gründen für das Amt nicht mehr kandidierte. Als Kassenprüfer trat das bewährte Team um Carola Pohle und Ralph Kaiser wieder an. Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer würdigte die Verdienste von Gerhard Engländer um den BDS und verlieh ihm die silberne Ehrennadel des BDS-Bundesverbands. "Gerhard Engländer danke ich für sein großes Engagement für die Selbständigen, den BDS und seinen Einsatz für die von ihm initiierte lange Nacht der Kunst und Genüsse, die einmalig in Deutschland ist", so Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Prof. Dr. Fischer die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Jahre erläutert, so die Positionierung des BDS zur Bundesgartenschau 2023, zur geplanten Verengung der Bismarkstraße sowie zur Steuer- und Abgabenlast durch die Stadt Mannheim, aber auch zum Betritt des Gewerbevereins Käfertal und zu den Möglichkeiten des Beitritts von Einzelmitgliedern und von Gewerbevereinen außerhalb Mannheims zum Kreisverband Mannheim. "Wir werden von der Stadt Mannheim auch eine Förderung der Gewerbevereinen in den Vororten fordern, die vergleichbar ist mit der Förderung der Quadrate und der Werbegemeinschaft City", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer.


07.05.2014
BDS Kreisverband Mannheim begrüßt Thomas Strobl MdB beim Kurpfälzischen Frühschoppen beim 401. Maimarkt
Beim diesjährigen Maimarkt konnte der BDS Kreisverband Mannheim beim traditionellen kurpfäzlischen Frühschoppen diesmal Thomas Strobl, MdB und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU, begrüßen. Wie schon in den vergangenen Jahren richtete der BDS Kreisverband Mannheim den traditionellen Frühschoppen gemeinsam mit der MIT Mannheim, der Kreishandwerkerschaft sowie dem Kreisbauernverband aus. In seiner Rede zog Thomas Strobl eine erste Bilanz der Großen Koalition in Berlin, lobte aber auch die Kurpfalz und ihren Mittelstand für Ihre Innovationskraft. Insbesondere setzte sich Thomas Strobl für Steuersenkungen und Verkehrsinvestitionen ein. Der BDs Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer dankte Thomas Strobl in seinem Schlusswort für seine Unterstüzung der Selbständigen und Mittelständler in Mannheim und der Region.


25.02.2014
Gewerbeverein Mannheim-Käfertal tritt Kreisverband Mannheim bei - 11. Gewerbeverein im Kreisverband
In seiner Mitgliederversammlung hatte der Gewerbeverein Mannheim-Käfertal mit großer Mehrheit beschlossen, dem Kreisverband Mannheim mit sofortiger Wirkung beizutreten. In der Mitgliederversammlung, die im Kulturhaus Käfertal am 17. Februar 2014 stattfand, stellte der Gewerbeverein mit der Wahl eines neuen Vorstandsteams um den neuen Vorsitzenden Chris Rihm gleichzeitig die Weichen für die Zukunft. Chris Rihm sieht im Sanierungsgebiet Käfertal und den neuen Konversionsflächen der ehemaligen US-Kasernen die drängendsten Aufgaben des Gewerbevereins "zuerst werden wir jedoch den Verein neu strukturieren und uns verstärkt um die Mitgkiederwerbung kümmern", so Chris Rim. Der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, der zusammen mit dem Bezirksgeschäftstellenleiter Klaus Schäfer die Wahl begleitete, zeigte sich sehr erfreut über den Betritt des Gewerbevereins Käfertal. "Besonders beeindruckt hat mich dei Aufbruchstimmung der Mitglieder - die Gewerbetreibenden in Käfertal haben erkannt, dass es nur gemeinsam in einem starken Team für die Gewerbetreibenden voran geht", so Prof. Dr. Fischer.


10.12.2013
BDS Kreisvorsitzender Prof. Dr. Fischer warnt vor künstlicher Verengung der Bismarckstraße
Angesichts der Pläne im Rahmen der gegenwärtigen Haushaltsdebatte für den Doppelhaushalt 2014/2015, 5 Mio. € für den Umbau der Bismarckstraße und der Anlage von Radwegen und einer Umweltspur aufzuwenden, meldete der Kreisvorsitzende des BDS Mannheim, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, starke Bendenken an. "Wir sind natürlich nicht gegen Radfahrer oder Radwege - in der Schlossgartenstraße parallell zur Bismarckstraße sind hervorragende Gegebenheiten für die Anlage breiter Radwege zwischen Bahnhof und Universität", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer. "Warum will die Stadt Mannheim aber ausgerechnet die vielbefahrene Bismarckstraße, die eine wichtige Verkehrsachse zu den beiden Rheinbrücken darstellt, künstlich verengen?" Der BDS hat sich schon in der Vergangenheit stets für die dritte Rheinquerung bei Altrip eingesetzt, eine Mehrheit im Mannheimer Gemeinderat hat dies bekanntlich vor einigen Jahren kategorisch abgelehnt. "Wegen der fehlenden dritten Rheinquerung sind die Adenauer- und die Schumacherbrücke Nadelöre im Ost-West-Durchgangsverkehr. Würde man diese noch durch die Wegnahme von einer, z.T. auch von zwei Fahrspuren verengen, schafft man sehenden Auges mehr und nicht weniger Verkehr", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer.


27.08.2013
Positionierung des BDS Mannheim zur Buga: Ja, aber unter Bedingungen
Der Vorstand des BDS Kreisverbands Mannheim hat mit Blick auf den am 22.09.2013 stattfindenden Bürgerentscheid seine Position zur geplanten Bundesgartenschau in Mannheim, die 2023 stattfinden soll, deutlich gemacht. Der BDS knüpft seine Zustimmung zur Buga an vier Bedingungen, die in den Augen der Selbständigen unverzichtbar sind. "Mannheimer Mittelständler sollen bei den Auftragsvergaben partiziperen, ebenso darf es keine weiteren Grund- und Gewerbesteuererhöhungen im Zusammenhang mit der Entwicklung und Durchführung der Buga geben", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer. Ebenso fordert der BDS Mannheim, dass der Sanierungsstau an Mannheims Schulen und Straßen bis 2023 abgebaut wird. Schließlich sollte die Stadt Mannheim ein schlüssiges Sanierungskonzept für Investitionen, aber auch für den Weiterbetrieb der Anlagen nach der Buga vorlegen.


02.08.2013
BDS Bezirksgeschäftsführer Klaus Schäfer erhält silberne Ehrennadel - Anerkennung für langjähriges Engagement im Dienste der Selbständigen
Beim Rheinauer Kartoffelfest, dem traditionellen Sommerfest des Rheinauer Gewerbevereins, erhielt Klaus Schäfer, Geschäftsführer der BDS-Geschäftsstelle Nordbaden Ehrenvorsitzender des Rheinauer Gewerbevereins, aus der Hand des Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer die silberne Ehrennadel des BDS. Klaus Schäfer war 1987 einer der Initiatoren für die Gründung des Rheinauer Gewerbevereins und stand ihm als Vorsitzender ein Jahrzehnt vor. Als Bezirksgeschäftsführer ist er für sämtliche BDS-Vereine in Nordbaden zuständig und hat hierbei besonders im Kreisverband Enzkreis (Pforzheim) die Selbständigen nachhaltig und erfolgreich bei ihrer Arbeit im BDS unterstützt. "Wir wünschen uns von Herzen, dass Klaus Schäfer sein Engagement und seine Schaffenskraft noch recht lange in den Dienst des BDS stellt", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer.


12.06.2013
IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke zu Gast beim BDS Mannheim - Gemeinsame Sorge um Infrastruktur in Mannheim
Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim sprach sich der Hauptgeschäftsführer der IHK Rhein-Neckar, Dr. Axel Nitschke, für einen Abbau des Sanierungsstaus der Mannheimer Infrastruktur aus. Er beklagte insbesondere den Zustand der Berufsschulen sowie den mangelnden Schienenausbau. Der Vorsitzende des Kreisverbands, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, wies in seiner Ansprache ausdrücklich auf die Problematik der unzureichenden Infrastruktur in Straßenverkehr für den Mittelstand, die Gewerbetreibenden und insbesondere die Spediteure hin "Es ist nicht nachvollziehbar, dass die dritte Rheinquerung politisch ad acta gelegt wurde, wenn man sich den beklagenswerten Zustand der beiden Rheinbrücken nach Ludwigshafen vor Augen führt. Die wichtige Ost-West-Verbindung über den Rhein darf nicht an zwie Nadelören hängen", so Prof. Dr. Fischer.


27.02.2013
Widerstand gegen die „Baustellen-Zone“ - Der Mannheimer Morgen berichtet
Gebührenerhöhung: IHK und BDS wehren sich auch gegen die von der Stadt vorgeschlagene Ausnahmeregelung. Beim Bund der Selbstständigen (BDS) fühlt man sich von den entsprechenden Ankündigungen der Stadt geradezu herausgefordert zum Widerspruch: "Die Argumente von Bürgermeister Quast sind für uns nicht nachvollziehbar", so der Kreisvorsitzende des BDS Mannheim, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer. Für die Selbständigen stellt sich die Frage, warum nur die Innenstadt von dieser Erhöhung ausgenommen werden soll: "Viele Stadtteile haben Baustellentätigkeiten zu erleiden, zu erwähnen sind hier insbesondere die Neckarauer Schulstraße oder auch das Projekt der Seckenheimer Hauptstraße, wo Mitte 2014 der Umbau der Haupteinkaufsstraße ansteht", so Prof. Fischer.


16.06.2012
Kreisversammlung: BDS spricht sich für Gebührenbefreiung für Vereine aus - Prof. Fischer und Vorstandsteam von Mitgliederversammlung bestätigt
Anlässlich der ordentlichen Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim am 14.06.2012 im Restaurant Glashaus im Hockeyclub bezog der BDS Kreisverband Mannheim klar Stellung zur Frage der Gebühren der Stadt Mannheim bei Veranstaltungen von Vereinen. „Der BDS ist sehr froh, dass die Stadt zur Zahlung der Zuschüsse zu den Leistungsschauen bewegt werden konnte – aber was ist mit den anderen Veranstaltungen der Vereine?“. so der Vorsitzende, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer.




Samstag, 16. Juni 2012

Kreisversammlung: BDS spricht sich für Gebührenbefreiung für Vereine aus - Prof. Fischer und Vorstandsteam von Mitgliederversammlung bestätigt

Anlässlich der ordentlichen Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim am 14.06.2012 im Restaurant Glashaus im Hockeyclub bezog der BDS Kreisverband Mannheim klar Stellung zur Frage der Gebühren der Stadt Mannheim bei Veranstaltungen von Vereinen. „Der BDS ist sehr froh, dass die Stadt zur Zahlung der Zuschüsse zu den Leistungsschauen bewegt werden konnte – aber was ist mit den anderen Veranstaltungen der Vereine?“. so der Vorsitzende, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer.

Die Vereine des BDS würden sich bei ihren zahlreichen Veranstaltungen, die in der Regel aus eigenen Mitteln finanziert werden müssten, weitere Entlastungen wünschen, insbesondere bei der Frage der städtischen Gebühren. „Wir werden diesen Punkt, der außer den Gewerbevereinen viele weitere Vereine betrifft, gegenüber der Stadt Mannheim zur Sprache bringen“, so Fischer.

Insgesamt zog der Vorsitzende eine positive Bilanz der Arbeit der letzten zwei Jahre. Zwar konnte man die Erhöhung der Gewerbesteuer nicht verhindern, jedoch konnte sich der BDS hier klar positionieren und in nur wenigen Tagen – zusammen mit anderen Verbänden - mehr als 600 Unterschriften von Unternehmern sammeln, die sich gegen die Gewerbesteuererhöhung ausgesprochen hatten. Ebenso wurden zahlreiche Gespräche mit Gemeinderatsfraktionen und den Mannheimer Bundestagsabgeordneten aller Parteien durchgeführt, um die Positionen des BDS der Politik darzulegen. Nachdem das Land Baden-Württemberg die Zuschüsse zu den Leistungsschauen gestrichen und die entsprechenden Finanzmittel den Kommunen zugewiesen hatte, konnte die Stadt Mannheim bewegt werden, die Zuschüsse künftig selbst zu übernehmen. Diese Gespräche wurden insbesondere mit der neuen Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung, Christiane Ram geführt – der Vorsitzende, Prof. Fischer, zeigte sich sehr zufrieden über die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaftsförderung.

Anschließend berichtete der Leiter der Bezirksgeschäftsstelle Nordbaden, Klaus Schäfer, über die Arbeit des Landes- und Bundesverbands. Im Landesverband legte Klaus Schäfer die thematische Neuorientierung der Politik aufgrund der neuen Landesregierung dar und wies auf das umfangreiche Informations- und Weiterbildungsangebot des Landesverbands hin. Im Bundesverband ist das Thema Gewerbesteuer nach wie vor aktuell, nunmehr jedoch im Kontext mit einer Neuformierung der Gemeindefinanzierung. Schließlich wies Klaus Schäfer nochmals auf den Landesverbandstag am 14.07.2012 in Herrenberg hin.

Im weiteren Verlauf fanden die turnusmäßigen Vorstandswahlen statt, bei dem der Vorstand, Prof. Dr. Fischer als Vorsitzender, Doris Kirsch und Gerhard Engländer als stellvertretende Vorsitzende sowie Martin Stahl als Schriftführer von der Mitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit in ihrem Amt bestätigt wurden. Zum neuen Schatzmeister wählte die Mitgliederversammlung den Vorsitzenden des BDS Mannheim-Nord, Karl H. Reinhardt, nachdem Petra Funhoff nicht mehr kandidierte.

Im Anschluss trafen sich die Mitglieder bei einem gemütlichen Imbiss zum gegenseitigen Austausch und Anknüpfen neuer Kontakte.

BDS Kreisverband Mannheim
Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, 1. Vorsitzender


News
23.03.2015
Pressebericht: LEISTUNGSSCHAU: Zufriedene Aussteller im Mannheimer Norden
Gewerbe präsentiert sich mit Schwung


30.05.2014
Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim bestätigt einstimmig Vorsitzenden Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer
In der Mitgliederversammlung am 26.05.2014 bestätigten die Mitglieder des BDS-Kreisverbands Mannheim einstimmig Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer als Vorsitzenden und sprachen ihm für eine Amtszeit von weiteren zwei Jahren bis 2016 ihr Vertrauen aus. Die Mitgliederversammlung wählte als neuen 1. stellvertretenden Vorsitzenden Reinhard Rohr vom Gewerbeverein Sandhofen, nachdem Gerhard Engländer nicht mehr antrat. Im Amt bestätigt wurden Doris Kirsch als zweite Vorsitzende sowie Karl-Heinz Reinhard als Schatzmeister. Der Vorsitzende des neu beigetretenen Gewerbevereins Käfertal, Chris Rihm, wurde von der Mitgliederversammlung zum neuen Schriftführer gewählt, nachdem Martin Stahl aus beruflichen Gründen für das Amt nicht mehr kandidierte. Als Kassenprüfer trat das bewährte Team um Carola Pohle und Ralph Kaiser wieder an. Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer würdigte die Verdienste von Gerhard Engländer um den BDS und verlieh ihm die silberne Ehrennadel des BDS-Bundesverbands. "Gerhard Engländer danke ich für sein großes Engagement für die Selbständigen, den BDS und seinen Einsatz für die von ihm initiierte lange Nacht der Kunst und Genüsse, die einmalig in Deutschland ist", so Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Prof. Dr. Fischer die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Jahre erläutert, so die Positionierung des BDS zur Bundesgartenschau 2023, zur geplanten Verengung der Bismarkstraße sowie zur Steuer- und Abgabenlast durch die Stadt Mannheim, aber auch zum Betritt des Gewerbevereins Käfertal und zu den Möglichkeiten des Beitritts von Einzelmitgliedern und von Gewerbevereinen außerhalb Mannheims zum Kreisverband Mannheim. "Wir werden von der Stadt Mannheim auch eine Förderung der Gewerbevereinen in den Vororten fordern, die vergleichbar ist mit der Förderung der Quadrate und der Werbegemeinschaft City", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer.


07.05.2014
BDS Kreisverband Mannheim begrüßt Thomas Strobl MdB beim Kurpfälzischen Frühschoppen beim 401. Maimarkt
Beim diesjährigen Maimarkt konnte der BDS Kreisverband Mannheim beim traditionellen kurpfäzlischen Frühschoppen diesmal Thomas Strobl, MdB und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU, begrüßen. Wie schon in den vergangenen Jahren richtete der BDS Kreisverband Mannheim den traditionellen Frühschoppen gemeinsam mit der MIT Mannheim, der Kreishandwerkerschaft sowie dem Kreisbauernverband aus. In seiner Rede zog Thomas Strobl eine erste Bilanz der Großen Koalition in Berlin, lobte aber auch die Kurpfalz und ihren Mittelstand für Ihre Innovationskraft. Insbesondere setzte sich Thomas Strobl für Steuersenkungen und Verkehrsinvestitionen ein. Der BDs Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer dankte Thomas Strobl in seinem Schlusswort für seine Unterstüzung der Selbständigen und Mittelständler in Mannheim und der Region.


25.02.2014
Gewerbeverein Mannheim-Käfertal tritt Kreisverband Mannheim bei - 11. Gewerbeverein im Kreisverband
In seiner Mitgliederversammlung hatte der Gewerbeverein Mannheim-Käfertal mit großer Mehrheit beschlossen, dem Kreisverband Mannheim mit sofortiger Wirkung beizutreten. In der Mitgliederversammlung, die im Kulturhaus Käfertal am 17. Februar 2014 stattfand, stellte der Gewerbeverein mit der Wahl eines neuen Vorstandsteams um den neuen Vorsitzenden Chris Rihm gleichzeitig die Weichen für die Zukunft. Chris Rihm sieht im Sanierungsgebiet Käfertal und den neuen Konversionsflächen der ehemaligen US-Kasernen die drängendsten Aufgaben des Gewerbevereins "zuerst werden wir jedoch den Verein neu strukturieren und uns verstärkt um die Mitgkiederwerbung kümmern", so Chris Rim. Der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, der zusammen mit dem Bezirksgeschäftstellenleiter Klaus Schäfer die Wahl begleitete, zeigte sich sehr erfreut über den Betritt des Gewerbevereins Käfertal. "Besonders beeindruckt hat mich dei Aufbruchstimmung der Mitglieder - die Gewerbetreibenden in Käfertal haben erkannt, dass es nur gemeinsam in einem starken Team für die Gewerbetreibenden voran geht", so Prof. Dr. Fischer.


10.12.2013
BDS Kreisvorsitzender Prof. Dr. Fischer warnt vor künstlicher Verengung der Bismarckstraße
Angesichts der Pläne im Rahmen der gegenwärtigen Haushaltsdebatte für den Doppelhaushalt 2014/2015, 5 Mio. € für den Umbau der Bismarckstraße und der Anlage von Radwegen und einer Umweltspur aufzuwenden, meldete der Kreisvorsitzende des BDS Mannheim, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, starke Bendenken an. "Wir sind natürlich nicht gegen Radfahrer oder Radwege - in der Schlossgartenstraße parallell zur Bismarckstraße sind hervorragende Gegebenheiten für die Anlage breiter Radwege zwischen Bahnhof und Universität", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer. "Warum will die Stadt Mannheim aber ausgerechnet die vielbefahrene Bismarckstraße, die eine wichtige Verkehrsachse zu den beiden Rheinbrücken darstellt, künstlich verengen?" Der BDS hat sich schon in der Vergangenheit stets für die dritte Rheinquerung bei Altrip eingesetzt, eine Mehrheit im Mannheimer Gemeinderat hat dies bekanntlich vor einigen Jahren kategorisch abgelehnt. "Wegen der fehlenden dritten Rheinquerung sind die Adenauer- und die Schumacherbrücke Nadelöre im Ost-West-Durchgangsverkehr. Würde man diese noch durch die Wegnahme von einer, z.T. auch von zwei Fahrspuren verengen, schafft man sehenden Auges mehr und nicht weniger Verkehr", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer.


27.08.2013
Positionierung des BDS Mannheim zur Buga: Ja, aber unter Bedingungen
Der Vorstand des BDS Kreisverbands Mannheim hat mit Blick auf den am 22.09.2013 stattfindenden Bürgerentscheid seine Position zur geplanten Bundesgartenschau in Mannheim, die 2023 stattfinden soll, deutlich gemacht. Der BDS knüpft seine Zustimmung zur Buga an vier Bedingungen, die in den Augen der Selbständigen unverzichtbar sind. "Mannheimer Mittelständler sollen bei den Auftragsvergaben partiziperen, ebenso darf es keine weiteren Grund- und Gewerbesteuererhöhungen im Zusammenhang mit der Entwicklung und Durchführung der Buga geben", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer. Ebenso fordert der BDS Mannheim, dass der Sanierungsstau an Mannheims Schulen und Straßen bis 2023 abgebaut wird. Schließlich sollte die Stadt Mannheim ein schlüssiges Sanierungskonzept für Investitionen, aber auch für den Weiterbetrieb der Anlagen nach der Buga vorlegen.


02.08.2013
BDS Bezirksgeschäftsführer Klaus Schäfer erhält silberne Ehrennadel - Anerkennung für langjähriges Engagement im Dienste der Selbständigen
Beim Rheinauer Kartoffelfest, dem traditionellen Sommerfest des Rheinauer Gewerbevereins, erhielt Klaus Schäfer, Geschäftsführer der BDS-Geschäftsstelle Nordbaden Ehrenvorsitzender des Rheinauer Gewerbevereins, aus der Hand des Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer die silberne Ehrennadel des BDS. Klaus Schäfer war 1987 einer der Initiatoren für die Gründung des Rheinauer Gewerbevereins und stand ihm als Vorsitzender ein Jahrzehnt vor. Als Bezirksgeschäftsführer ist er für sämtliche BDS-Vereine in Nordbaden zuständig und hat hierbei besonders im Kreisverband Enzkreis (Pforzheim) die Selbständigen nachhaltig und erfolgreich bei ihrer Arbeit im BDS unterstützt. "Wir wünschen uns von Herzen, dass Klaus Schäfer sein Engagement und seine Schaffenskraft noch recht lange in den Dienst des BDS stellt", so der Kreisvorsitzende Prof. Dr. Fischer.


12.06.2013
IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke zu Gast beim BDS Mannheim - Gemeinsame Sorge um Infrastruktur in Mannheim
Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim sprach sich der Hauptgeschäftsführer der IHK Rhein-Neckar, Dr. Axel Nitschke, für einen Abbau des Sanierungsstaus der Mannheimer Infrastruktur aus. Er beklagte insbesondere den Zustand der Berufsschulen sowie den mangelnden Schienenausbau. Der Vorsitzende des Kreisverbands, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, wies in seiner Ansprache ausdrücklich auf die Problematik der unzureichenden Infrastruktur in Straßenverkehr für den Mittelstand, die Gewerbetreibenden und insbesondere die Spediteure hin "Es ist nicht nachvollziehbar, dass die dritte Rheinquerung politisch ad acta gelegt wurde, wenn man sich den beklagenswerten Zustand der beiden Rheinbrücken nach Ludwigshafen vor Augen führt. Die wichtige Ost-West-Verbindung über den Rhein darf nicht an zwie Nadelören hängen", so Prof. Dr. Fischer.


27.02.2013
Widerstand gegen die „Baustellen-Zone“ - Der Mannheimer Morgen berichtet
Gebührenerhöhung: IHK und BDS wehren sich auch gegen die von der Stadt vorgeschlagene Ausnahmeregelung. Beim Bund der Selbstständigen (BDS) fühlt man sich von den entsprechenden Ankündigungen der Stadt geradezu herausgefordert zum Widerspruch: "Die Argumente von Bürgermeister Quast sind für uns nicht nachvollziehbar", so der Kreisvorsitzende des BDS Mannheim, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer. Für die Selbständigen stellt sich die Frage, warum nur die Innenstadt von dieser Erhöhung ausgenommen werden soll: "Viele Stadtteile haben Baustellentätigkeiten zu erleiden, zu erwähnen sind hier insbesondere die Neckarauer Schulstraße oder auch das Projekt der Seckenheimer Hauptstraße, wo Mitte 2014 der Umbau der Haupteinkaufsstraße ansteht", so Prof. Fischer.


16.06.2012
Kreisversammlung: BDS spricht sich für Gebührenbefreiung für Vereine aus - Prof. Fischer und Vorstandsteam von Mitgliederversammlung bestätigt
Anlässlich der ordentlichen Mitgliederversammlung des BDS Kreisverbands Mannheim am 14.06.2012 im Restaurant Glashaus im Hockeyclub bezog der BDS Kreisverband Mannheim klar Stellung zur Frage der Gebühren der Stadt Mannheim bei Veranstaltungen von Vereinen. „Der BDS ist sehr froh, dass die Stadt zur Zahlung der Zuschüsse zu den Leistungsschauen bewegt werden konnte – aber was ist mit den anderen Veranstaltungen der Vereine?“. so der Vorsitzende, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer.



Unsere Mitgliedsfirmen stellen sich vor:
Deko-Cut Huber
Martina Huber
Trautenfeldstrasse 25i
68229 Mannheim
  • Einzelhandel
  • Schul-,Büro und Bastelbedarf
  • Geschenkartikel, Deko
  • Papeterie
  • Herstell+Vertr von Kreativsets

Reinhard Rohr
Ziegelgasse 9
68307 Mannheim
  • stellv. Kreisvorsitzender
  • BDS Kreisverband Mannheim

Volksbank Sandhofen eG
Sandhofer-Str. 313 - 315
68307 Mannheim
  • Volksbank Sandhofen
  • Anlagenberatung
  • Finanzierung
  • Versicherung
  • Vorsorge
Landesverband

Ich bin Mitglied...
Frank-M. Wohlhaupter
Wohlhaupter GmbH - Präzisionswerkzeuge

weil ich den Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, unterstützen und fördern möchte.

weitere Statements

Service des Landesverbandes
 


nach oben nach oben


Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. | Kreisverband Mannheim

Dies ist eine Informationsplattform des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. mit Informationen über Gewerbevereine im Kreisverband Mannheim. Wir sind der Zusammenschluss der BDS-Ortsvereine und Gewerbe- und Handelsvereine im Kreis Mannheim.

Kreisverband | Kreisverband Mannheim | Mannheim | BDS | Bund der Selbständigen | Baden-Württemberg | BW | Gewerbevereine | Handelsvereine | Ortsverein

Ortsvereine im Kreisverband Mannheim:

BDS Mannheim / Kreis | BDS Mannheim-Feudenheim | BDS Mannheim-Friedrichsfeld | GV Käfertal | BDS Mannheim-Mitte e.V. | BDS Mannheim-Nord | RGV Rheinau | BDS Mannheim-Sandhofen | BDS Mannheim-Schönau | BDS Mannheim-Seckenheim | BDS Mannheim-Wallstadt