Login | Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum | Datenschutz

Bund der Selbständigen Berglen
Landesverband > Kreisverband Rems-Murr > Ortsverein Berglen
Themen

Herzlich Willkommen !
Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Login Login für Mitglieder
Montag, 8. April 2019

Hauptversammlung am 26. März 2019

Am 26. März hielt der BDS Berglen seine erste Hauptversammlung unter neuer Führung ab. Der Vorsitzende Eberhard Aupperle eröffnete die Sitzung pünktlich und zeigte sich in seiner Begrüssung erfreut über die erfreuliche Teilnehmerzahl. Sein besonderer Gruß galt unserem Ehrenvorsitzenden Hermann Kemper, dem Ehrenvorsitzenden des BDS-Landkreises Göppingen, Herrn Reinhard Geckler sowie Herrn Bürgermeister Friedrich. Nach Feststellung der satzungsgemäßen Einladung und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung ging Herr Geckler in seinem Grußwort für den BDS Landesverband auf die denkwürdige Sitzung im Mai 2018 ein, bei dem der BDS Berglen vor der Auflösung bewahrt werden konnte. Nach seiner Wahrnehmung hat sich der BDS Berglen binnen eines Jahres zu einem aktiven Verein entwickelt, wozu er die Vorstandschaft herzlich beglückwünschte. In seinem Tätigkeitsbericht ließ Eberhard Aupperle das erste Jahr unter neuer Führung Revue passieren. So war es ihm ein besonderes Anliegen, dem BDS Berglen ein neues frisches Auftreten zu geben, um bei den Selbständigen in Berglen eine gemeinsame Identität und Dynamik zu erreichen. Das neue, kraftvolle Logo des BDS Berglen mit dem Motto „Leistung von Mensch zu Mensch“ wird insbesondere dem Gedanken gerecht, dass es sich bei den Selbständigen in Berglen um inhabergeführte mittelständische Betriebe handelt, bei denen der Mensch sowohl als Betriebsinhaber als auch als Kunde im Mittelpunkt steht. Er brachte seinen Wunsch zum Ausdruck, dass das Logo seine Identität stiftende Wirkung auf ganz Berglen „von Mensch zu Mensch“ entfaltet. Nach seinem Rückblick auf das vergangene Jahr mit dem BDS Sommer-Treff im Juli bei der Küchenwerkstatt Graf und der Weihnachtsfeier im Angus-Stüble gab der Vorsitzende einen Ausblick auf die bis jetzt geplanten Veranstaltungen des Jahres 2019. So steht am 9. April der Besuch der Messerfabrik Giesser in Winnenden auf dem Programm, am 11. Mai folgt das „Berglen-High-Fisch-Kochevent“ in der Küchenwerkstatt Graf. Der Kochkurs, bei dem sich alles um fangfrischen Fisch aus den Höhen von Berglen drehen wird, ist die Teilnehmerzahl begrenzt, Interessierte melden sich bitte bis 4. Mai unter aupperle@arcor.de. Ebenfalls am 11. Mai ab 19 Uhr öffnet die Möbelschreinerei Graf ihre Werkstatt zu einer Betriebsführung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Den Bergleshock wir der BDS mit dem ersten Biertischtennis-Turnier bereichern, das bei Teilnehmern und Zuschauern für  viel Spaß und gute Laune sorgen wird. Weiter berichtet der Vorsitzende, dass sich Vorstand und Ausschuss regelmäßig alle zwei Monate zu Arbeitssitzungen treffen. In Ihrem Kassenbericht ging Irmtraud Möhler zunächst auf die organisatorischen Schwierigkeiten im Jahr 2018 ein, so dass der Beitrag 2018 erst im Jahr 2019 eingezogen werden konnte. Die Kassenprüfer Michael Dreher und Rolf Riker bescheinigten eine vorbildliche Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor.

Die Entlastung der Vorstandschaft beantragte Bürgermeister Friedrich, diese erfolgte einstimmig. Vor der Entlastung berichtete der Bürgermeister von aktuellen und anstehenden Projekten in Berglen. So wird in der Ortsmitte von Oppelsbohm ein Ärztehaus mit einem Hausarzt und einem Facharzt  entstehen, er verwies auf den Breitbandausbau, der bis zum Jahr 2025 abgeschlossen sein soll mit dem Ziel, jedes Wohnhaus und Gewerbegrundstück an das Glasfasernetz zu bringen. Im Rahmen der Flurbereinigung wird die Kreisstraße von Rettersburg nach Öschelbronn ausgebaut, die Baumaßnahmen werden voraussichtlich sechs Monate in Anspruch nehmen und die Kosten sich auf ca. 2,3 Mio. Euro belaufen. Es ist vorgesehen, das Gewerbegebiet abzurunden und  um drei Bauplätze zu erweitern. Herr Friedrich berichtete von anstehenden Brücken- und Feldwegesanierungen, der Zonenüberschreitung im öffentlichen Nahverkehr, dass die Gemeinde Berglen schuldenfrei ist und keine Erhöhung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer geplant ist. Eine lebhafte Diskussion entwickelte sich zwischen den Teilnehmern der Hauptversammlung beim Stichwort Beschaffungen im Internet und welche Möglichkeiten die ortsansässigen Selbständigen haben, sich gegenüber Großkonzernen zu behaupten. Herr Friedrich berichtete von einer Initiative im Kreistag bei Beschaffungen, soweit möglich, die Selbständigen vor Ort zu bevorzugen. Er schloss seine Ausführungen mit seinem Dank an die Verantwortlichen des BDS Berglen verbunden mit dem Wunsch auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Nach der einstimmigen Entlastung konnte der Vorsitzende Eberhard Aupperle berichten, dass keine Anträge bei ihm eingegangen sind.  Unter Verschiedenes wurde von Armin Scheiffele die Organisation eine Ausflugs angeregt, um den Zusammenhalt zwischen den Selbständigen zu stärken. Eberhard Aupperle verwies nochmals auf die geplanten Veranstaltungen des BDS Berglen, er wünschte sich hierfür eine stattliche Anzahl von Teilnehmern.  Um 20 Uhr konnte der Vorsitzende die Hauptversammlung pünktlich schließen, er bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Kommen und den lebhaften Austausch und unterstrich in seinem Schlusswort abschließend die Eigenschaften des BDS Berglen e. V. für Berglen: vital, engagiert und wertvoll  





News

Unsere Mitgliedsfirmen stellen sich vor:

Mitglied werden

Branchenverzeichnis

Termine
nach oben nach oben


BDS Berglen - Netzwerk für Selbständige und Unternehmer

Dies ist eine Informationsplattform des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. mit Informationen über den Gewerbeverein BDS Berglen

BDS Berglen | BDS | Bund der Selbständigen | Baden-Württemberg | BW | Gewerbeverein | Handelsverein