Login | Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum | Datenschutz

Bund der Selbständigen Frickenhausen e.V.
Landesverband > Kreisverband Esslingen > Ortsverein Frickenhausen
Themen

Herzlich Willkommen !
Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Login Login für Mitglieder
Herzlich Willkommen
was so alles passiert im BDS Frickenhausen.......

BDS -Frickenhausen unterstützt Benefiz Veranstaltung








EINLADUNG zur 26.ordentlichen Mitgliederversammlung

hiermit laden wir alle Mitglieder und sonstige Interessierte recht herzlich zur Jahreshauptversammlung ein.
Termin: Montag den 07.04.2014 20.00 Uhr Gasthof Traube, Linsenhofen, Steinachstr. 12


Tagesordnung:


Begrüßung und Eröffnung der Sitzung

TOP 1    Bericht des Vorsitzenden
TOP 2    Bericht der Kassiererin Annette Knappe
TOP 3    Bericht des Kassenprüfers
TOP 4    Weitere Berichte(Ressortleiter/Fachgruppenleiter)
TOP 5    Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer
TOP 6    Wahlen
TOP 7    Beschlussfassung über satzungsgemäß eingegangene Anträge
TOP 8    Verschiedenes, Jahresrückblick in Bildern

Anträge zur Jahreshauptversammlung richten Sie bitte schriftlich an unsere Geschäftsstelle:

BDS Frickenhausen e.V., Im Dorf 7, 72636 Frickenhausen,  Fax 07022 904691.

Anträge zur JHV müssen spätestens 3 Tage vor der Hauptversammlung in der Geschäftsstelle vorliegen.

Wir freuen uns bereits heute auf eine rege Teilnahme.
Nur wer aktiv am Vereinsleben teilnimmt bekommt immer Informationen aus erster Hand.




Besuch bei Greiner Bio One

Seit nahezu 2 Jahren besuchen in lockerer Abfolge die Mitglieder des BDS Frickenhausen Mitgliedsbetriebe aus den eigenen Reihen. Neben Industriebetrieben werden auch Handwerker und Dienstleister besucht. Im Rahmen des Programmes „Unternehmer besuchen Unternehmen“ hatte dieses Mal  die Firma Greiner Bio One in Frickenhausen zu einem Besuch Ihrer Fertigung eingeladen. Insgesamt 32 Teilnehmer, nahezu ein Drittel der Vereinsmitglieder, hatte die Gelegenheit wahrgenommen,  das im internationalen Medizintechnikbereich tätige Unternehmen zu besichtigen. Heinz Schmid, Geschäftsführer von Greiner Bio One begrüßte die Teilnehmer mit einem Imbiss und erläuterte den Besuchern mit einigen Kennzahlen die rasante Entwicklung aus kleinsten Anfängen im Jahr 1868 zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit mehr als 1700  Mitarbeitern und 24 Niederlassungen weltweit.





Nach dieser Einführung wurden 3 Gruppen gebildet, die von Heinz Schmid, Rudi Vollmer – Produktionsleiter und Achim Vatter – Gruppenleiter Abteilung HTS durch den Betrieb geführt wurden. Erläutert wurden die verschiedenen Zertifizierungen betreffend Qualität und Hygiene, unter anderem auch die Zulassung bei der FDA. Die Food and Drug Administration (FDA) ist die behördliche Lebensmittel - und Arzneizulassungsbehörde der Vereinigten Staaten. Sämtliche in den USA zugelassenen Medizinprodukte müssen bei Herstellern gefertigt worden sein, welche von der FDA inspiziert wurden und deren Herstellungsanlagen den Regularien entsprechen. Vor dem Betreten der Produktion die nahezu unter Reinraumbedingungen stattfindet, wurden alle Besucher mit Schutzmantel und Kopfbedeckung ausgestattet.



Beeindruckend war zu sehen, wie die Materialzuführung vollautomatisch zu den Spritzgussmaschinen erfolgt, wie Handlingroboter die heißen Teile aus der Maschine entnehmen, Fertigteile und Anguss trennen und die frisch gefertigten Teile einem danebenstehenden Montageautomaten zur Weiterverarbeitung übergeben. Dies alles geschieht leise, schnell und präzise. Im Minutentakt werden Kartons befüllt, aufgestapelt und fertige Paletten von führerlosen, computergesteuerten Flurförderfahrzeugen in der Halle zur nächsten Bedarfsposition gebracht.



Der Blick in das Hochregallager mit mehr als 3000 Palettenstellplätzen, von wo aus der Versand in die ganze Welt erfolgt, beendete die Besichtigung.



Klavierkonzert in der Festhalle auf dem Berg

Am Samstag, 16.11.2013 veranstaltete der Bund der Selbstständigen Frickenhausen ein gut besuchtes Klavierkonzert in der Festhalle auf dem Berg mit dem Bremer Künstler Michael  Rayher. Unter dem Motto „Klavierkonzert mit Liedern von Georg Kreisler“ wurde der Abend zu einem Feuerwerk ausdrucksstarker Lieder. Gleich zu Beginn zog Rayher seine Zuhörer mit  dem dramatischen Stück “Als der Zirkus in Flammen stand“ in seinen Bann.



In der Folge entwickelte sich ein ständiger Dialog zwischen Publikum und Künstler.  Lieder wie „Sport ist gesund, Bidla Bu und das Mädchen mit den drei blauen Augen“ demonstrierten die unheimliche Bandbreite des von Kreisler  bearbeiteten Themenkreises. Rayher erzählte dabei zwischen den einzelnen Musikstücken, wie er Zugang zur Musik und zu den Werken von Kreisler gefunden hat.  Lustige Anekdoten und geschichtlicher Hintergrund bildeten immer wieder den Übergang zwischen den einzelnen Liedern.  Rayher brillierte dabei mit einer kraftvollen, enorm ausdrucksstarken  Stimme die er gekonnt  zu den  Tönen der Musik mal laut, mal sanft, mal leise und dann wieder kräftig und klangvoll erklingen ließ. Bei den abschließenden Liedern „Telefonbuchpolka“ und “Tauben vergiften im Park“ gab es langanhaltenden Applaus und die Forderung nach Zugabe.  Alle waren sich einig, dass dies nicht die letzte Veranstaltung dieser Art sein dürfte. Der BDS bedankt sich recht herzlich bei all seinen Besuchern, den Sponsoren und bei allen Helfern vor und hinter den Kulissen.




Besuch bei der Metzgerei Rothweiler
     

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr trafen sich Mitglieder des BDS Frickenhausen zu der heuer ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Unternehmer besuchen Unternehmen“. Nach Besichtigungen bei der Firma GEA Bock und Obstbau Weber in Frickenhausen und dem Besuch der Vergolderwerkstattvon Frau Bachofer in Linsenhofen stand dieses Mal die Metzgerei Rothweiler auf dem Programm.Das traditionsreiche Familenunternehmen mit nunmehr 105 – jähriger Firmengeschichte hatte die Mitglieder des BDS Frickenhausen zur Besichtigung und anschließenden Verkostung eingeladen.Metzgermeister Walter Rothweiler führte den Teilnehmern die Herstellung von Weißwürsten nach eigener, überlieferter Rezeptur vor.






Beeindruckend war dabei zu sehen, wie hier Handwerkskunst und der Einsatz moderner Maschinen Hand in Hand gehen.Bei der Herstellung müssen verschiedene Parameter wie Temperatur, Konsistenz und Rohmaterialauswahl genauestens eingehalten werden, um die selbst gestellten Qualitätsansprüche zu erfüllen. Die Metzgerei Rothweiler verwendet dabei nach Möglichkeit regionale Produkte und Zutaten. So stammt das Fleisch von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, Gewürze und frische Kräuter von ortsnahen Lieferanten und Erzeugern.Nachdem die ganzen Zutaten mit Hilfe des Cutters zu einer gleichmäßigen homogenen Wurstmasse verarbeitet wurden, kam noch etwas Petersilie dazu und sofort im Anschluss wurde das fertige Wurstbrät in den Wurstfüller gepackt. Staunend konnten die Teilnehmer dann zusehen, wie in Windeseile das Wurstbrät in die Därme gefüllt wurde und eine um die andere Weißwurst in den bereitgestellten Behälter fiel.Um die Würste verzehrfertig zu machen, mussten Sie noch eine halbe Stunde gebrüht werden. Diese Zeit nutzte man, um sich bei einem kühlen Getränk die Wartezeit zu verkürzen. Das anschließende gemeinsame Weißwurstvesper war ein Hochgenuss. Selten bekommt man Gelegenheit, kesselfrische Weißwürste von solch tollem Geschmack kosten zu dürfen.         
(24.10.2013)


Infoveranstaltung mit Wolfgang Becker

Am 02.10.2013 fand in den Räumen der Wohlhaupter GmbH Präzisionswerkzeuge in Frickenhausen eine Infoveranstaltung zum Thema "Erstellen eines Firmeneintrages auf der Homepage des BDS Landesverbandes" statt.

 

Als Referent zu diesem interessanten Thema hatte Herr Wolfgang Becker, Geschäftsführer Mittelstandspolitik & Kommunikation bei der Haüptgeschäftsstelle in Stuttgart einen Sack voll wissenswerter Details im Gepäck. Nach einer kurzen Einführung wurde die praktische Vorgehensweise an einem Beispiel erklärt und vorgeführt. Verblüffend schnell und einfach war solch ein Eintrag angelegt und innerhalb von Sekunden dann auch im Netz verfügbar. 



Durch dieses Referat wurde sicherlich Manchem der Anwesenden die Furcht, vielleicht nicht mit dieser Technik gut genug vertraut zu sein um selbst solch einen Eintrag zu erstellen, genommen. Dafür an dieser Stelle nochmals unserer herzlichster Dank an die Adresse von Herrn Becker.

 

Der BDS Frickenhausen möchte sich darüber hinaus auch bei der Fa. Wohlhaupter und Herrn Frank Wohlhaupter bedanken, die uns freundlicherweise ihre Räumlichkeiten für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatten.



Vorankündigung

Konzert in der Festhalle auf dem Berg in Frickenhausen
am Samstag 16.11.2013 um 19.00 Uhr mit Michael Rayher

Auf Du und Du mit Kreisler

"Tauben vergiften im Park", wer kennt dieses bitterböse, makabre Lied von Georg Kreisler nicht ?  Die Spezialität des aus dem schwäbischen Nürtingen stammenden Künstlers Michael Rayher, der am Dobben in Bremen wohnt und an der Hochschule für Künste Bremen Klavier und Komposition studiert hat, ist es, "Tauben vergiften im Park" in Mundart, auf Schwäbisch oder auf Sächsisch, zu singen.



Michael Rayher hat Georg Kreisler persönlich gekannt und schätzt dessen zynischen Lieder. "Kreislers makabrer Humor schützt einen vor dem Wahnsinn dieser Welt", findet der Sänger. Und den erkannte und sezierte der gebürtige Wiener in seinen Liedern, der in den späten 1930er-Jahren als Kind einer österreichischen Familie mit jüdischen Wurzeln in die USA emigrieren musste, schon sehr früh.

Mit Liedern wie "Wie schön wäre Wien ohne Wiener" provozierte er seine Landsleute. Von der Bösartigkeit der Welt erzählt auch das gruselige Lied "Als der Zirkus in Flammen stand", das Michael Rayher ebenfalls im Programm hat. Aber auch "Zwei alte Tanten tanzen Tango" oder "Die Wanderniere" wird er sicherlich bei seinem Konzert in der Festhalle auf dem Berg in Frickenhausen vortragen.

Für den Sänger, der mit seinem Kreisler-Programm erstmals 2005 im Bremer Theater auftrat, ist das von schwarzem Humor geprägte Werk des Komponisten, Dichters und Sängers zum künstlerischen Mittelpunkt geworden. "Ich habe Kreisler 1999 nach einem seiner Konzerte, die er mit seiner Frau Barbara Peters gab, kennengelernt. Von da an haben wir regelmäßig korrespondiert und er hat mich zu seinen Konzerten eingeladen", erzählt Rayher. "Einen Monat, bevor er im November 2011 in Salzburg starb, hat mir Kreisler seinen letzten Brief geschrieben.

Michael Rayher ist es ein Anliegen, das Publikum mit dem bewegten und tragischen Leben des Komponisten vertraut zu machen, der über dem Wahnsinn, der, nach Giuseppe Verdi, die Welt regiert, zum Zyniker wurde. "Ich habe auch Kompositionen mit Georg Kreisler ausgetauscht. Kaum jemand weiß, das er in seiner Spätphase, ähnlich wie Arnold Schönberg, im Zwölfton-Stil  geschrieben hat", sagt der Komponist, der sich selbst am Klavier begleitet.

Michael Rayher spielt, wenn er nicht gerade in Sachen Kreisler unterwegs ist, bei den Langen Nächten der Museen, beispielsweise in der Kunsthalle oder in den Kunstsammlungen Böttcherstraße. Aber der Komponist, der 1986 mit dem Förderpreis des Arbeitskreises Bremer Komponisten ausgezeichnet wurde, hat beispielsweise auch Texte von Hölderlin vertont, der wie er aus Nürtingen stammt. 
                      

Kinderferienprogramm  -  Besuch bei den Landschaftspflegeziegen

27 erwartungsvolle Kinder trafen sich am 1. Ferientag zur Teilnahme am Kinderferienprogramm des BDS Frickenhausen.  Der Besuch bei den Landschaftspflegeziegen des Schwäbischen Albvereins  OG Kohlberg/Kappishäusern stand auf dem Programm. Mit dem Linienbus ging es vom Schulzentrum Frickenhausen nach Kohlberg. Bei strahlendem Sonnenschein marschierte die ganze Truppe fröhlich zum Ziegenquartier am Florian. Jeder war dann aber doch froh, als man den Schutz der Bäume am Florianwald erreichte und die Temperaturen im Wald etwas angenehmer wurden. Ein schnelles Gruppenfoto in der Schutzhütte am Degenfelder Sträßchen



und ab gings nochmal mit frischem Elan die restlichen 500 m zum Ziegenstall. Dort wartete schon der Verpflegungswagen und versorgte die durstigen Kinder und Ihre Begleiter mit gekühlten Getränken. Am Ziegenstall erhielten die Kinder auch Tüten mit getrocknetem Brot, dem Lockstoff Nummer1 wenn´s um die Aufmerksamkeit und die Zuneigung der Ziegen geht. Groß war das Hallo bei den Ziegen, als die Kinder mit Ihren Brotbeuteln die Weide betraten. 



Sehr schnell verloren alle Kinder die letzten Berührungsängste, als sie merkten, dass die Ziegen sehr umgänglich und lieb waren. Bald schon konnte man gedankenverlorene Kinder beobachten, die vollkommen ohne Scheu mit den Ziegen spielten und schmusten.



Mittlerweile hatten fleißige Helfer schon ein Feuer entfacht  und so wandte man sich dann dem Grillen der mitgebrachten „Roten“ zu. Leider meinte es der Wettergott in diesem Moment nicht mehr ganz so gut mit der Gruppe  und der Himmel öffnete seine Pforten. Grillen unterm Schirm, im strömenden Regen, war angesagt. Nichtsdestotrotz war die Stimmung prima und die Kinder erlebten Abenteuer pur. Pünktlich zum Rückmarsch hatte Petrus ein Einsehen und die Sonne konnte sich mit Macht wieder in den Vordergrund schieben.  Schnell waren die verbliebenen Meter zurückgelegt und der bereitstehende Bus brachte die Kinder gesund und wohlbehalten zurück zu Ihren Eltern. Alle waren sich einig, dass dies ein toller Nachmittag war und manche Kinder versprachen, mit Ihre Eltern zusammen nochmal zu einem Besuch  bei den Ziegen zu machen.  



05.07.2013


BDS Frickenhausen besucht Partnerbetrieb

Im Rahmen der der vom BDS Frickenhausen ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Unternehmer besuchen Unternehmen“ trafen sich kürzlich ca. 20 interessierte Teilnehmer zu einer Besichtigung und Führung durch die Obstanlagen der Fa. Weber Landschaftspflege GmbH aus Frickenhausen. Geschäftsführer Martin Weber begrüßte die Teilnehmer und gab einen kurzen Überblick über das mittlerweile in der dritten Generation in Familienhand geführte Unternehmen. Neben Garten- und Landschaftspflege beschäftigt sich die 20 Mitarbeiter des Unternehmens mit dem Erwerbsobstbau und der Vermarktung im eigenen Hofladen. In seinen Ausführungen ging Martin Weber auf den Wandel der Anbauformen vom Hochstamm zum Halbstamm und zu den Spindelbäumen ein.

 

Die Anforderungen des Marktes nach makellosen Früchten, groß und wohlschmeckend und von möglichst gleichmäßiger Qualität machen den Einsatz von speziellen Techniken notwendig. So setzt die Firma Weber für den Kirschanbau unter anderem auch Schutznetze ein. Eindrucksvoll zu sehen war der Unterschied zwischen klassischen Kirschbäumen bei direkt angrenzenden Streuobstwiesen und den Plantagenkirschen des Unternehmens. Während dieses Jahr durch lange Schlechtwetterperioden im Frühjahr nur sehr spärlicher Ertrag minderer Qualität im Streuobstanbau zu bekommen ist, sind an den Bäumen in der professionell betriebenen Obstanlage große, vollreife Kirschen in großen Trauben zu sehen. Nachdem die Teilnehmer ausgiebig die leckeren Kirschen probiert hatten, wurden noch der Apfel –und Birnenanbau erklärt. Beeindruckend für alle Teilnehmer war, wie viel Wissen und Know How zum Betrieb solch einer Anlage notwendig ist, andrerseits dass es aber auch in Deutschland als regionaler Erzeuger möglich ist, wirtschaftlich Tafelobst bester Qualität zu erzeugen.

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Webseite des BDS-Frickenhausen

Unser Ziel ist Fortschritt

Gleichgerichtete Ziele sind in der Gemeinschaft mit größerem Nachdruck zu verfechten und mit erheblich besseren Erfolgsaussichten zu erreichen. Auf diesen einfachen Tatsachen beruhen das Entstehen, der Bestand und das Wirken des BDS in Frickenhausen.

Mit Fach- und Sachverstand arbeitet der Verein auf kommunaler Ebene für die Interessen des mittelständischen Handels und Gewerbes, und sorgt dafür, dass die Mitglieder Ihre Standpunkte mit einer Stimme vertreten können die gehört wird. Demokratie lebt von bürgerschaftlicher Beteiligung. Der BDS Frickenhausen erbringt konfessionell- und parteiunabhängig seinen Anteil daran.

Seit dem 27. November 1985 erweiterte sich die Gemeinschaft von 53 Gründungsmitgliedern auf heute ca.100 Frickenhäuser Unternehmer und Unternehmen. Die Leistungsfähigkeit unserer mittelständischen Selbständigen erwächst aus Fleiß, Mut und unternehmerischem Gespür. So steht der BDS auf einer soliden Grundlage und ist nach nunmehr fast 28 Jahren ein fest integrierter Teil des Wirtschafts- und Vereinslebens der Gemeinde Frickenhausen mit Ihren Ortsteilen Linsenhofen und Tischardt.

Die Interessen aller Selbständigen und Gewerbetreibenden der Gemeinde auf allen Ebenen nach außen zu vertreten, hat sich der BDS Frickenhausen bei seiner Gründung zum Ziel gesetzt. Es ging auch darum, die Aktivitäten von Gewerbe, Handwerk und Handel im Rahmen des BDS auf einer gemeinschaftliche Linie zusammenzuführen und deren Erfolg durch ständigen Kontakt mit der Gemeindeverwaltung und den kommunalen Entscheidungsträgern zu optimieren.

Die Kommunikation unter den mittelständischen Selbständigen diente von Anfang an dem wertvollem Erfahrungsaustausch. Das Vertrauen zueinander wuchs durch Kompetenz und erlebte Solidarität. Die Mitglieder bemerkten rasch, dass im BDS und speziell in unserem Ortsverband keiner allein stand, der wirklich etwas unternehmen wollte.

Die Qualität unserer Ziele bestimmt die Qualität unserer Zukunft. Frickenhausen mit seinen angegliederten Teilgemeinden Linsenhofen und Tischardt zählt eine Einwohnerschaft von  fast 10.000 Bewohnern. Schöne Ortskerne mit liebevoll renovierten historischen Bauwerken,  Gewerbegebiete und eine gesunde Infrastruktur, ein harmonisches und intaktes Vereinsleben, die Nähe zu allen Bildungseinrichtungen im mittleren Neckarraum lassen unsere Gemeinde heute mehr denn je auch für „Neuankömmlinge“ attraktiv dastehen. Frickenhausen ist heute eine bürgerschaftlich und wirtschaftlich intakte Gemeinde, mit großem Potential und interessanten Entwicklungsmöglichkeiten in der Zukunft. Der BDS möchte mit seinem Wirken auch zur Lebensqualität seiner Frickenhäuser Mitbügerinnen und Mitbürger beitragen.

Gemeinsame Werbeaktionen rückten die Attraktivität des breitgefächerten Kauf- und Serviceangebotes in Frickenhausen klarer ins Bewusstsein der Konsumenten. Ein Werbekonzept und ein Slogan wurden entwickelt. Den gereimte gute Rat „Fahr nicht fort – bleib am Ort“ haben viele Frickenhäuser Bürger mittlerweile verinnerlicht. Mit dem Fleckenschein wurde ein Geschenkgutschein entwickelt, der von vielen „Frickenhäusern“ als Geschenk genutzt wird.  

Zur Vermittlung von spezifischem Know-how bietet der BDS unter anderem Vorträge, Schulungen und Seminare über Steuergesetzgebung, Wirtschaftsrecht, Internetmarketing, Verkaufsfördermaßnahmen und andere mittelstandsrelevante Themen an.

Geselliges Beisammensein gemeinsame Ausflüge und Besichtigungsfahrten, kulturelle Veranstaltungen oder auch nur eine „spontan entstehende unangemeldete Versammlung“, wenn sich mehrere Vereinsmitglieder zufällig treffen, stärken den guten Kontakt und festigen den Zusammenhalt unter den Vereinsmitgliedern.

Betriebsbesichtigungen. Als Gäste des SWR und der Nürtinger Zeitung, der Klosterbrauerei in Zwiefalten oder des Festspielhauses in Baden.Baden konnten die Mitglieder des BDS Frickenhausen bereits des Öfteren einen lehrreichen Blick hinter die Kulissen großer auswärtiger Betriebe tun. Ende 2012 haben wir eine Veranstaltungsreihe „Unternehmer besuchen Unternehmen“ ins Leben gerufen. Hierbei wollen wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben, im Vierteljahres-Rhythmus Mitgliedsbetrieb unseres Ortsverbandes zu besuchen.

Feste gehören zum Leben eines Vereins. Der BDS feiert mit, wenn in Frickenhausen gefeiert wird. Unvergessen wird allen die 700 Jahrfeier der Gemeinde Frickenhausen bleiben. Zusammen mit der Gemeinde und allen anderen Vereinen wurde ein imposanter Festzug auf die Beine gestellt, ein riesiges Festzelt auf- und wieder abgebaut und ein tolles, unvergessliches Programm für Gäste aus nah und fern geboten. Der BDS Frickenhausen beteiligt sich  seit langer Zeit  als Sponsor des Kinderprogrammes beim Frickenhäuser Fleckenfest. Im Rahmen des Kinder/Schüler-Ferienprogrammes bietet der BDS Frickenhausen seit Jahren einen Nachmittag mit den unterschiedlichsten Aktivitäten an.  

Leistungsschau(en). Im April 1986 veranstaltete der BDS die erste große Leistungsschau, die bislang Letzte im Jahr 2012. Insgesamt sechs Veranstaltungen in diesem Zeitraum lockten  große Menschenmassen auf das Messegelände. Im Schul- und Sportzentrum „Auf dem Berg“ in Frickenhausen fand diese Veranstaltung einen zentralen Veranstaltungsort. Professionell gestaltet und messemäßig aufgemacht  nutzten jeweils ca. 60 bis 70 Mitgliedsunternehmen die Chance, sich einem breiten Publikum vorzustellen.

Nichts ist beständiger als der Wandel. Auf die selben Fragen sind Jahr für Jahr andere Antworten möglich und notwendig. Deshalb heißt es, stets am Puls des Geschehens zu bleiben. Viele Fragen und Probleme werden durch laufende Entwicklungen täglich neu und in veränderter Form aufgeworfen. Unter diesen sich ständig verändernden Bedingungen wird der BDS für die geschäftliche Zukunft der örtlichen Gewerbetreibenden, der Industrie, der Handwerker und der Freiberufler mehr den je ein bedeutsamer Erfolgsfaktor sein. Denn nur mit dem gemeinsamen Willen zum Ziel sind wir stark genug, unseren Anliegen Gehör zu verschaffen. Damit Vertrauen und Verlässlichkeit in unserer örtlichen Wirtschaftskraft erhalten bleibt, damit die von unseren Mitgliedsunternehmen angebotenen Arbeitsplätze bestehen bleiben, damit unser Engagement für das Gemeinwohl  möglich bleibt, müssen wir uns täglich neu beweisen. Der BDS bietet uns eine anerkannte Plattform dafür!


Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf dieser Seite und würden uns freuen, wenn Sie bei uns Mitglied werden möchten. Sprechen Sie uns an!

Aufnahmeantrag als pdf

Kontakt:

Frank Wohlhaupter
wf(add)wohlhaupter.de

oder

Herwart Stribel
stribel(add)ruja.de


Sie suchen ein Unternehmen im BDS Frickenhausen?
Schlagen Sie einfach links unser Branchenverzeichnis auf. Mit der einfach zu bedienenden Suche, finden Sie sicher schnell das Unternehmen Ihrer Wahl.
Viel Spaß und viel Erfolg beim Nutzen unseres Angebots!

















































Termine
Keine Termine vorhanden.

Vereins-News
05.07.2013 - BDS Frickenhausen besucht Partnerbetrieb
"Unternehmer besuchen Unternehmen" Kürzlich fand eine Führung mit Besichtigung der Obstplantagen der Fa. Weber Landschaftspflege GmbH in Frickenhausen statt.


28.02.2013 - Besuch im Festspielhaus Baden Baden am 9.6.2013
Wie letztes Jahr bei der Hauptversammlung angekündigt, wollen wir unseren Mitglieds-betrieben und deren Mitarbeitern zukünftig im Bereich Kultur hin und wieder ein attraktives Angebot unterbreiten.


22.10.2010 - Besuch auf der Muswiese
Anlässlich der Muswiese fand ein Ausflug nach Rot am See statt. Bei herrlichem "Kaiserwetter" konnte man ein äußerst reges Markttreiben beobachten. Dies könnte man durchaus als Anregung für eigene Aktivitäten betrachten.



Unsere Mitgliedsfirmen stellen sich vor:
Wohlhaupter GmbH - Präzisionswerkzeuge
Frank-M. Wohlhaupter
Maybachstr. 4
72636 Frickenhausen
  • Präzisionswerkzeuge
  • Modulare Systemwerkzeuge
  • Ausdrehwerkzeuge
  • Feindrehwerkzeuge
  • Sonderwerkzeuge
Apotheke Frickenhausen
Albert Vieth
Hauptstr. 20
72636 Frickenhausen
  • Arzneimittel
  • Hilfsmittel
  • Ernährungsberatung
  • Altenheimversorgung
  • Betriebsverbandkästen
Steinach Floristik
Christiane Sterr
Wielandstr. 2/1
72636 Frickenhausen
  • Blumen & Frickenhausen
  • belasertes Obst
  • Floristik
  • Trauerfloristik
  • Hochzeitsfloristik

Mitglied werden

Mitgliedschaft

Branchenverzeichnis

Termine

nach oben nach oben


BDS Frickenhausen - Netzwerk für Selbständige und Unternehmer

Dies ist eine Informationsplattform des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. mit Informationen über den Gewerbeverein BDS Frickenhausen

BDS Frickenhausen | BDS | Bund der Selbständigen | Baden-Württemberg | BW | Gewerbeverein | Handelsverein